Roeckl Handschuhe

Roeckl gehört zu den TOP Handschuhproduzenten. Kooperationen bestehen mit der Weltelite im Rad-, Reit-, Biathlon- und Langlaufsport. In enger Zusammenarbeit mit Spitzensportlern und Sportmedizinern erarbeitet Roeckl permanent Produktinnovationen.

An drei Körperstellen hat der Mensch Kontakt zu seinem Rad. Hinterteil, Füße, Hände. Je extremer man fährt, desto wichtiger wird die Gewichtsverteilung. Und umso wichtiger werden die Hände. Zum Ziehen, zum Abstützen. Im ungünstigsten Fall nehmen die Hände intensiven Kontakt zu Erde auf.

Daraus ergeben sich einige wichtige Forderungen an den Fahrradhandschuh:



1. Abriebsfestigkeit, auch gegenüber Asphalt mit Tempo 70.



2. Elastizität und perfekter Sitz, um gleichzeitig lenken, schalten und bremsen zu können.



3. Griffigkeit auf den unterschiedlichsten Materialien - vom blanken Alu der Lenkerhörnchen (mein Tip: Hörnchen unbedingt mit Lenkerband umwickeln!) über diverse Gummisorten herkömmlicher MTB-Griffe und Leinen-Lenkerband bis hin zu ultraglattem Rennrad-Kunstofflenkerband, wie es vor 15 Jahren ungeheuer angesagt war und das es heute noch gibt.


4. Schweißableitend und -absorbierend

5. Einfach an- und auszuziehen und gute Luftzirkulation

Mike mit Handschuh