Radsportler fast "nackt" bei der Siegerehrung

Gesetzt der, Fall ich wäre ein Sponsor…
…und ich hätte Interesse einen Deutschen Sportler zu unterstützen bzw. meinen Namen oder mein Produkt zu vermarkten. Warum sollte ich mich für einen Radsport-Profi entscheiden?! Keine Ahnung, denn wenn es darauf ankommt – wie zum Beispiel bei der Siegerehrung – ist mein Logo nicht zu sehen.  Vergleiche ich die Siegerfotos der Alpin-Ski WM mit der Cyclocross WM fällt mir die Entscheidung, welche Sportart ich unterstützen möchte, leicht.

Ski WM Sieger-Podest

 Siegerehrung

 Cross WM Sieger-Podest

pr bike

Hat sich seit meiner aktiven Zeit leider immer noch nichts geändert?! Schon damals konnte ich meine Sponsoren nicht ausreichend positionieren und habe bei den Kommissären der UCI vor den WM Siegerehrungen um Verständnis gebettelt, die Regeln zu lockern. Vergeblich. Genau dann, wenn man es endlich geschafft hat ganz Oben zu stehen und die Sponsoren mal eine überregionale Werbung mit mehr Reichweite erhalten könnten, verbieten die UCI Regeln diese Möglichkeit, bzw. schränkt sie extrem ein. Warum? Das sollte endlich – im Sinne der Radsportler, die für jede Unterstützung dankbar sind- überdacht werden. Es ist eh schon schwer genug Sponsoren zu finden und die Sport-Konkurrenz schläft nicht. Statt mit der Zeit zu gehen, hält der Radsport treu an alten Vermarktungs-Mustern fest. Es ist wirklich an der Zeit, die Regularien der UCI zu überprüfen, um dem Sport eine zukunftsorientierte Plattform der Vermarktung zu bieten.

Viele Grüsse

Euer Mike

 9.Februar 2013